Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Wilfrid" oder "Sabrina". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 16.12.2017 in:


Peking
J 07:29 K 16:50
Shanghai
J 06:45 K 16:53
Guangzhou
J 07:00 K 17:44
Lijiang
J 08:00 K 18:28

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Zhou Dynastie

Das Zhou-Volk zählt ebenfall zu den alten Stämmen mit langer Geschichte.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Der Stamm war für seine Landwirtschaft berühmt. Der älteste Vorfahr, Qi, war Minister für Landwirtschaft von Yao. Er wurde dank seiner hervorragenden Leistungen als Gott der Landwirtschaft verehrt. Zusammen mit Xia Yu, Shang Qi wurde Qi Chuns Minister und half Shun bei der Bekämpfung der Überschwemmungen. Sein Urenkel Gongliu begann, sich in Bin niederzulassen. Zehn Generationen später führte der Vater Gu Gongtan seine Leute nach Zhouyuan (heute Nordwesten in der Provinz Shaanxi), wo er sich mit seinen Leuten mit Ackerbau beschäftigte. Er ließ seine Stammesangehörigen Häuser, Tempel, Paläste und Stadtmauer bauen und die Stadt von einem Minister verwalten. All dies legte den Grund für den Aufgang der Zhou- Dynastie. Gu Gongtan wurde später als der große König geehrt. Sein Nachfolger war sein jünger Sohn Ji Li, unter dessen Regime Zhou eine große Macht im Westen wurde. Ji Chang, Ji Lis Sohn, wurde später der berühmte König Wen der Zhou-Dynastie. Ji Chang schätzte talentierte Leute und ihre Leistungen. Er nahm alle Kräfte zusammen, um sein Land zur Blüte zu bringen. Deshalb gewann er die Unterstützung vieler Stämmen und wurde Oberherr der westlichen Stämmen und Staaten.

Vier Jahre nach dem Tod des Königs Wen griff der König Wu den König Zhou der Shang-Dynastie an, und vernichtete Chaoge, womit die Shang-Dynastie stürzte. König Wu gründete die Zhou-Dynastie, deren Hauptstadt in Haojing (Südwesten von Xian, Provinz Shaanxi) war. In der Geschichte wird sie als die Westliche Zhou-Dynastie genannt.

König Wu teilte sein Land in drei Teile, die Bei, Yong und Wei hießen, für deren Verwaltung er jeweils einen Gouverneur ernannte. Als der König Wu starb, vertrat sein Bruder Ji Dan, Herzog von Zhou, als Regent den jungen König Cheng für sieben Jahre, bis Cheng vollmündig war. Wu Cheng, der Sohn des Königs Zhou der ehemaligen Shang-Dynastie rebellierte in Bündnis mit den anderen zwei Brüdern des Königs Wu, Guan Shu und Cai Shu, gegen die Zhou. Der Herzog von Zhou unternahm einen östlichen Feldzug und rettete damit die Zhou-Dynastie.

Um die neulich eroberten großen Gebiete zu beherrschen, begannen die Könige der Zhou-Dynastie, viele Lehnfürsten unter ihren Kontrolle einzurichten. Als der Herzog von Zhou als Regent das Land verwaltete, legte er fest, dass der älteste leibliche Sohn des Königs, der von der Königin geboren wurde, auf den Thron folgte. Deswegen fielen die Thronen generationenlang auf die ältesten Söhne. Das war der hauptsächliche Stamm. Die anderen Söhnen, die von der Königin und den Konkubinen geboren wurden, wurden Lehnfürsten und bildeten somit den Nebenstamm. Sie wurden von dem König mit Land und Stadt belehnt. Die Vasallenherren mit dem königlichen Familiennamen gehörten zu den Lehnfürsten des Königs, doch in ihrem eigenen Land etablierten sie dasselbe Erbsystem mit einem Hauptstamm und vielen Lehnfürsten. Diese Lehnfürsten gab ihr Land und ihre Leute an seine Familie und Lieblingsleute. Diese Leute waren Dafu (Seniorenbeamten) und für die Gedenkfeier, Verwaltung oder militärische Angelegenheiten zuständig. Im eigenen Lehngut behielten sie auch ein System, in dem der erste Sohn seiner Frau sein gesetzlicher Nachfolger des Hauptstamms wurde. Deshalb wurde das Clansystem mit dem König als Zentrum erheblich verstärkt. Der Herzog der Zhou-Dynastie baute auch die Stadt Luoyi (heute Luoyang in der Provinz Henan) und nannte es "Cheng Zhou". Viele Leute, die der Shang- Dynastie treu blieben, waren gezwungen, aus der Stadt auszuziehen. Um sie zu überwachen wurden hier Truppen stationiert. Der Herzog baute etwal5 km westlich der Stadt Cheng Zhou eine weitere Königsstadt.

Die Westliche Zhou-Dynastie kennzeichnete sich durch politische Stabilität und wirtschaftliche Blüte und erlebte unter dem Regime von König Cheng und seinem Sohn, König Kang, ihren Gipfelpunkt. Diese Periode wird in der Geschichte "Goldene Zeit von Cheng-Kang" genannt. Der Sohn von dem König Kang, König Zhao, errang beachtliche Erfolge in den Kriegen gegen das Land Chu. Der König Mu war sehr mächtig und ehrgeizig und - so ist es überliefert - dass er die Gebiete von Haojing bis zum Yin-Berg im Norden bereist und den Berg Kunlun im Westen erreicht hatte. Er bekam in Yao Chi einen warmen Empfang von dem Land der Westkönigin und wurde mit einem großen Bankett begrüßt. Er hinterließ dadurch eine immer wieder erzählte Geschichte über den Austausch zwischen den Zentralebenen und den Westlichen Regionen. Der 11. König der Zhou-Dynastie, Li, war sehr grausam und verhängnisvoll. Er plünderte auf böse Weise die Bewohner der Hauptstadt und unterdrückte alle öffentlichen Diskussionen mit strenger Strafe und brutalen Gesetzen, was dazu führte, dass die Leute sich nicht wagten, sich zu unterhalten, wenn sie sich auf den Straßen trafen. Sie konnten nur Augenkontakt haben. Für die Hauptstadtbewohner wurde es unerträglich, so dass sie mit anderen Landsleuten zusammen einen Aufstand starteten. Sie griffen den Königspalast an und verbannten 841 v. Chr. den König. Der Herzog der Zhou und der Herzog der Zhao übernahmen gemeinsam die Regierungsaufgabe. Die Periode wurde in der Geschichte als "Gonghe" (öffentliche Verwaltung) bezeichnet und 841 v. Chr. wurde das erste Jahr von "Gonghe". Der letzte König der Zhou, You, war ein eigensinniger und grausamer Herrscher. Er kündigte Königin Shen und dem Kronprinz Yi Jia und machte seine Lieblingskonkubine Bao Si zur Königin. Königin Shen attackierte in Bündnis mit dem Stamm Quanrong You. Da die Fürsten dem König You nicht mehr treu blieben, verweigerten sie sich, ihm Verstärkungstruppen zur Verfügung zu stellen. You wurde am Fuß des Bergs Li getötet (heute Lintong, Provinz Shaanxi). Die Westliche Zhou-Dynastie kam 770 v. Chr. zu Ende. Sie sah in 257 Jahren 12 Könige aus 11 Generationen.

In der Westlichen Zhou-Dynastie erfuhr die Gesellschaft und Wirtschaft weitere Entwicklung. Landwirtschaft blieb immer der wirtschaftliche Schwerpunkt. Zur gleichen Zeit entwickelten sich die Handwerksgewerben Textilindustrie, Brauerei, Bronzeherstellung und Backen sehr schnell. Ein typisches Beispiel dafür ist die Herstellung von Bronze. Nach der Mitte der Zhou-Dynastie wurde ein Verfahren für das Seriengießen mit derselben Gussform erfunden und die Produktivität der Bronzeherstellung wurde vielfach erhöht. Viele feinbearbeitete Glocken, dreifüssige und vierfüssige Behälter sind bis heute gut erhalten. Es gab auf den Bronzewaren der Xia-Dynastie keine Muster und auf den aus der Frühzeit der Shang-Dynastie nur einfache Muster. Diese Muster sind meistens auch nur einschichtig, nur einige wenige doppelschichtig, deshalb sehen sie sehr einfach aus. Die Muster auf den Bronzewaren aus der Spätzeit der Shang-Dynastie sind komplizierter, schöner und lebendiger, die Bronzewaren aus der Frühzeit der Zhou-Dynastie sind auch so. Tiermuster findet man am häufigsten . Es gibt eine Reihe von Mustern einschließlich Phönix, Vögel und Elefanten. Diese Muster sind klar, einfach und lebendig. Auf den meisten Bronzewaren aus der Zhou-Dynastie gibt es auch Inschriften.

Die Zahl der Schriftzeichen reicht von knapp hundert bis einige hunderte. Diese Inschriften berichten von Kriegen, Preiserteilungen, Gedenkfeiern und Prozessführungen und Sklavenhandel, was sehr wertvolle historische Dokumente bleibt.

Mehr über die Geschichte Chinas

  • Xia Dynastie
    Xia - Die erste chinesische Dynastie.
  • Shang Dynastie
    Die Shang-Dynastie geht zurück auf einen alten Stamm, der am Unterlauf des Gelben Flusses lebte.
  • Orakelknochen-Inschriften
    Die frühesten chinesischen Schriftzeichen entstanden während der Yangshao-Zeit vor 6000 Jahren.
  • Zhou Dynastie
    Das Zhou-Volk zählt ebenfall zu den alten Stämmen mit langer Geschichte.
  • Ritual und Musik
    Der Legende nach erarbeitete der Herzog von Zhou eine Reihe von Ritualen und komponierte Musik.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 干燥
Aussprache: gān zào
Deutsch: Trockenheit

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 18.0
AQI: 64
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 158
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 79
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Der Bund in Shanghai

Der Bund, Shanghaieren Behandlung mit TCM

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Chinesischer Mondkalender

Der reine Mondkalender teilt das Jahr in 12 Mondphasen ein, also die Zeit, die der Mond für einen Umlauf um die Erde benötigt, und zwar von Vollmond zu Vollmond.

Impotenz und dessen Behandlung mit Akupressur

Nur in wenigen Fällen ist die Impotenz auf krankhafte Veränderungen der reproduktiven Organe wie chronische Entzündungen (insbesondere chronische Prostatitis), Fehlentwicklungen der Testikel und Nervenverletzungen zurückzuführen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.399.024.019* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8022 CNY
1 CNY = 0.128169 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 16.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Samstag, der 16.12.2017 um 17:25:23 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 16.12.2017 um 10:25:23 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 50 vom 11.12.2017 - 17.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 288 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 62 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 184 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 282 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer