Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Michel" oder "Sloane". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.08.2017 in:


Peking
J 05:31 K 19:04
Shanghai
J 05:22 K 18:32
Guangzhou
J 06:05 K 18:55
Lijiang
J 06:53 K 19:51

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Provinz Shanxi

Shanxi ist eine der Wiegen der antiken Kultur Chinas, daher reich an historischen Sehenswürdigkeiten.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Shanxi befindet sich westlich der Nordchinesischen Ebene und östlich vom Mittellauf des Gelben Flusses. Da die Provinz im Westen des Taihang-Gebirges liegt, wird sie Shanxi (wörtlich: westlich des Gebirges) genannt.

Die Provinz Shanxi befindet sich in Nordchina, ist 156.000 Quadratkilometer groß und hatte 2001 32,72 Millionen Einwohner. Shanxi verfügt über reiche Bodenschätze, vor allem Kohle, Eisen und Bauxit, deshalb wird die Provinz auch als "Heimat von Kohle und Eisen" bezeichnet. Besonders bekannt ist Shanxi für seine Kohlevorkommen, wobei die festgestellten Vorräte mehr als 270 Milliarden Tonnen betragen. Das ist rund 1/3 der aller Kohlevorkommen in China. Auf die Kohlenindustrie entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Bruttoproduktion der Provinz. Der Aufbau der Kohlenbasen in Shanxi ist vom Staat zu einem Schwerpunktprojekt für die nächsten 15 Jahre erklärt worden.



Shanxi gilt als eine wichtige Basis der Energie- und Schwerchemieindustrie in China. Über viele Jahre hinweg war Shanxis Wirtschaft immer von den natürlichen Ressourcen abhängig. Die Branchenstruktur war stets durch die Sektoren Kohle-, Strom-, Hütten-, chemische, Verkokungs- und Baustoffindustrie gekennzeichnet. In den letzten Jahren hat Shanxi sich für die Umstrukturierung der Branchen eingesetzt. Die Kohlenindustrie hat den Weg der sauberen Kohlen und Verwandlung sowie Wertvermehrung gegangen. Zur Zeit ist Shanxi bereits landesweit zur größten Basis für Präzisionswaschkohle und hochwertigen Industrie-Koks geworden. Nach der Umwandlung der Kohlentransporte in Stromtransfer liegt die Stromversorgungsmenge von Shanxi im landesweiten Provinzvergleich auf dem 1. Platz. In der Provinz sind mehr als die Hälfte der Kreise mit der traditionellen Kohlenförderung und Getreidepflanzung zu Kreisen mit Branchen neuer Typen wie Rinder- und Schafzucht sowie Obst- und Gemüseanbau geworden. Damit sind 4 Branchen mit Besonderheiten, nämlich Getreidearten außer Weizen und Reis, trockenes und frische Obst, Milch- und Fleischbearbeitung pflanzenfressender Haustiere und nicht-saisonbedingte Gemüse, gestaltet worden.

Mit den reichen Kohlen- und Eisenressourcen ist Shanxi bereits zu einer wichtigen Sonderstahlbasis des Landes aufgebaut worden. Zur Zeit wird dort Chinas größte Edelstahlbasis aufgebaut.

In Shanxi befinden sich 40% der Bauxitressourcen des Landes, und dort befindet sich auch die größte Aluminiumfabrik in Asien.

Shanxi hat außerdem reiche Fremdenverkehrsressourcen. Die Zahl der dortigen alten Gebäude liegt landesweit auf dem 1. Platz. Jetzt sind 3 Reisezonen mit Besonderheiten, und zwar die "Buddhismuskulturzone im Norden", die "Kulturzone der alten Shanxier Kaufleute in der Mitte" und die "Vorfahrenskulturzone des Gelben Flusses im Süden" errichtet worden.

Die Schwerpunktmäßigen Branchen mit dem größten Entwicklungspotential, die von der Provinz Shanxi für die nächsten Jahre festgelegt wurden, sind:

  1. Vertiefte Bearbeitung der Kohlen und saubere Energie, und bei der Förderung und Nutzung der Kohlen werden schwerpunktmäßig Wäscherei und Auswahl der Kohlen, Kohlenbeschickung, Kohlen verschiedener Typen, chemische Kohlenindustrie und Gas der Kohlenschicht entwickelt.
  2. High-Tech-Industriebranchen.
  3. Tourismus.
  4. Hüttenindustrie, besonders Branchen wie Edelstahl, Sonderstahl, Aluminium, Magnesium sowie Aluminium-Magnesium-Legierungen. In der künftigen Zeit wird der Schwerpunkt der staatlichen Investitionen in Shanxi auf Basisbranchen wie Energie und Rohstoffe liegen.

Wichtige Städte in Shanxi

Die Provinzhauptstadt Taiyuan, die eine wichtige Basis von Energie, Legierungsstahl und schwerer chemischer Industrie in China ist.

Datong ist als eine Kohlenbasis bekannt.

Yangquan ist eine Industriestadt mit Kohlenförderung und Eisenschmelze als Hauptbranchen.

Topographie

Mit ihren Gebirgen, Hoch- und Hügelland sowie Becken weist die Provinz eine vielfältige Oberflächengestalt auf. Der Großteil der Provinz liegt mehr als 1000 Meter über dem Meeresspiegel, wobei die Gebirge etwa 67,5 % der Fläche einnehmen, die von Nordosten nach Südwesten abfällt. Die Provinz ist der Ostteil des Lößplateaus. Der Boden hier ist größtenteils von einer dicken Lößschicht bedeckt, die in Jahrtausenden vom Mongolischen Hochplateau mit dem Wind herbei getragen wurde. Topographisch lässt sich die Provinz in drei Teile einteilen: 1. Das Mittel-Shanxi-Becken: Es entstand durch Verwerfungen, die sich in Nord-Süd-Richtung hinziehen. Es umfasst die Flußtäler des Datong, Xinzhou, Taiyuan, Linfen und Yuncheng, die allmählich von 1000 Meter auf 250 Meter abfallen. Diese Täler sind das wichtigste Agrargebiet und das Handelszentrum der Provinz. 2. Das Gebirgsland von Ost-Shanxi: Hier dominiert das Taihangshan, daneben erstrecken sich von Norden nach Süden die Gebirge Hengshan, Wutaishan, Taiyueshan und Zhongtiaoshan, alle über 1500 Meter hoch. Zwischen ihnen liegen das Changzhi-, Pingding-, Jincheng- und Shouyang-Becken. Das Taihangshan bildet eine natürliche geographische Grenzlinie zwischen dem Shanxi-Plateau und der Nordchinesischen Ebene. Der Beitaiding im Wutaishan ist mit der Höhe von 3058 Metern der höchste Gipfel in Nordchina. 3. Das Tafelland von West-Shanxi: In dieser Gegend, die das Lüliangshan beherrscht, ist die Erosion am stärksten, so dass der Boden aus sehr dicken Lößschichten in zahllose tiefe Steilhangtäler zerschnitten ist.

Der Westen und Süden der Provinz werden durch den Gelben Fluß begrenzt. An diesem Abschnitt des Gelben Flusses liegen der berühmte Hukou-Wasserfall und die Longmen-Stromschnellen, die reiche Wasserkraftreserven besitzen. An der Sanmenxia-Schlucht im Süden der Provinz wurde ein Stausee mit einem Fassungsvermögen von 35,4 Milliarden Kubikmetern angelegt, der Wasser reguliert und zugleich mit einer installierten Leistung von 250000 Kilowatt Strom erzeugt. Zu den Nebenflüssen des Gelben Flusses gehören der Fenhe, Sushui und Qinhe. Der Sangganhe, Hutuohe und Zhanghe in Ost-Shanxi sind obere Quellflüsse des Haihe. Die meisten Flüsse tragen große Mengen Schlamm mit sich.

Klima

Shanxi weist Kontinentalklima auf. Im Vergleich mit Gegenden gleicher Breite in der Nordchinesischen Ebene bleibt die Temperatur der Provinz verhältnismäßig niedrig wegen der relativ großen Höhe ist das Klima ziemlich trocken. Im Winter herrscht Frost, im Sommer aber keine glühende Hitze. Die Jahresdurchschnittstemperatur steigt von Norden nach Süden von 5 °C auf 15 °C. Die absolute Niedrigsttemperatur war -44,8 °C, gemessen am 15. Januar 1958 bei Wutaishan, die absolute Höchsttemperatur war 42,7 °C, gemessen am 21. Juni 1966 bei Yuncheng. Die frostfreie Periode im Jahr dauert von Norden nach Süden 4 - 7 Monate an. Im Großteil der Provinz beträgt der durchschnittliche Jahresniederschlag 350 - 700 Millimeter und nimmt von Nordwesten nach Südosten zu. 60 % der Niederschläge konzentrieren sich im Sommer.

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft hat in der Provinz eine lange Tradition. Unter den Provinzen Nordchinas sind die Bodenressourcen Shanxis jedoch nicht ausreichend benutzt. Das Ackerland nimmt nicht einmal ein Drittel der erschließbaren Bodenfläche ein. Die Erosion auf dem Lößplateau, die Sandstürme im Nordteil der Provinz und die Dürre in weiten Gebieten gefährden ernst die landwirtschaftliche Produktion. Die Erträge waren infolgedessen niedrig. Obwohl man dagegen viel getan hat, ist das Problem bei weitem nicht gelöst.

In der Provinz werden allgemein in zwei Jahren drei Ernsten eingebracht, im Südteil zwei Ernten in einem Jahr, und nördlich des Yanmenguan kann jährlich nur einmal geerntet werden. Die wichtigsten landwirtschaftlichen Pflanzen hier sind Mais, Weizen, Sorghum, Hirse, Nackthafer, Wassereis, Baumwolle und Ölpflanzen. Birnen und Datteln werden auch angebaut. Im Nordwestteil der Provinz gibt es Weideland, wo die Viehzucht gut entwickelt ist.

Industrie

Shanxi ist sehr reich an Kohlevorkommen. Mit mehr als 58000 Quadratkilometern machen die Kohlenreviere 37 % der Provinzfläche aus. Die Kohlevorräte, soweit sie bereits bekannt sind, betragen 200 Milliarden Tonnen, also ein Drittel der Gesamtvorräte des Landes. Die hier nicht tief liegende Kohle gibt es in guter Qualität und verschiedenen Arten. Wichtige Kohlenbergwerke befinden sich in Datong, Yangquan, Taiyuan, Fenxi, Lu´an, Jincheng, Xuangang und Huozhou. Rohkohle wird in mehr als 20 Provinzen, regierungsunmittelbare Städte und autonome Gebiete geliefert sowie auch exportiert.

Ferner besitzt die Provinz Kupfer, Aluminium, Schwefel und Binnenseesalz. Die Produktion von Kränen, Bergbaumaschinen, Stahlwalzwerken und Textilmaschinen spielt eine wichtige Rolle. Die Textilindustrie, Lebensmittelindustrie, Papierherstellung und chemische Industrie haben sich in der letzten Zeit schnell entwickelt. Markenprodukte sind u.a. Fenjiu-Schnaps aus dem Kreis Fenyang, Speiseessig aus Qingxu und Keramik aus Changzhi. Im Jahr 1998 betrug das Bruttoinlandsprodukt von Shanxi 160 Milliarden Yuan.

Verkehr

In Shanxi ist die Eisenbahn der wichtigste Verkehrsträger. Die Eisenbahnlinie Peking - Baotou, Peking - Taiyuan, Xinxiang - Taiyuan, Datong - Qinhuangdao, Datong - Puzhou, Taiyuan - Jiaozu, Datong - Kelan, Taiyuan - Zhenchengdi und Shijiazhuang - Taiyuan bilden die Verkehrsadern der Provinz und die Verbindungen zu den anderen Provinzen. Die Straßen haben eine Länge von über 30000 Kilometern. Zu dem Straßennetz gehören u.a. die Autobahn Taiyuan - Shijiazhuang, Taiyuan - Xinzhou, N109, N307, N207, N108 und N309. Mehrere Brücken überspannen nun den Gelben Fluß und verbinden Shanxi mit Nachbarprovinzen. Von Taiyuan aus erreicht man mit Flugzeug Peking, Xi´an, Yan´an, Changzhi und Datong. Die Autobahn Peking - Datong ist innerhalb von der Provinz im September 2000 fertiggestellt und dem Betrieb übergeben.

Sehenswürdigkeiten

Shanxi ist durch Kulturrelikte weit und breit bekannt. Etwa 70 % der erhaltenen Gebäude aus Kolzkonstruktion, die vor der Yuan-Dynastie (1271 - 1368) gebaut wurden, befinden sich in der Provinz. Zahlreiche traditionelle Bauten stehen heute für Besucher bereit. Die bekanntesten sind u.a. die Tempelanlagen in Wutaishan, der Wohnhof der Familie Qiao in der Vorstadt von Taiyuan, die alte Stadt von Pingyao, die Wandmalerei vom taoistischen Yongle-Tempel in der Nähe von Ruicheng, die Holzpagode im Kreis Yingxian und das Hängende Kloster im Kreis Hunyuan. Die Yungang-Grotten bei Datong sind weltberühmt. Durch einen Kohletransport zweihundert Meter davor wurde die ganze Anlage schwer verschmutzt. Eine Umleitungsstraße ist daher gebaut und dem Verkehr freigegeben, die die berühmte Sehenswürdigkeit von der Schädigung endgültig befreit.

Die Provinzhauptstadt Taiyuan hat eine Bevölkerung von 2,93 Millionen Menschen. Sie befindet sich in der Mitte der Provinz und verfügt über relativ gut entwickelte Industriezweige wie Kohleindustrie, Eisen- und Stahlindustrie, Schwermaschinenbau, chemische Industrie und Energiewirtschaft. Taiyuan hat eine Geschichte von etwa tausend Jahren und viel Sehenswürdigkeiten.

Das in Nord-Shanxi liegende Datong ist eine neuentwickelte Industriestadt, in der die Kohleindustrie im Vordergrund steht. Die fein gemeißelten Buddhastatuen in den Grotten von Yungang, ein Vorort der Stadt, haben eine Geschichte von mehr als 1000 Jahren und sind im In- und Ausland berühmt.

Mehr über Chinas Provinzen, Regierungsunmittelbare Städte und Sonderverwaltungszonen

  • Provinz Anhui
    Anhui findet sich in Ostchina an den beiden Seiten des Mittel- und Unterlaufes des Changjiang und Huaihe. Der Provinzname ist zusammengesetzt aus den ersten Schriftzeichen der beiden Städte Anqing un...
  • Provinz Fujian
    Fujian befindet sich an der Küste im südöstlichen Teil Chinas. Es liegt, östlich durch die Taiwan-Straße getrennt, Taiwan gegenüber.
  • Provinz Gansu
    Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongol...
  • Provinz Guangdong
    Die chinesische befindet sich am südlichen Rand Chinas und grenzt an das Südchinesische Meer.
  • Provinz Guangxi
    Guangxi befindet sich im Süden Chinas und reicht bis zum Beibu-Golf des Südchinesischen Meeres. Das Autonome Gebiet wurde im Jahre 1958 gegründet.
  • Provinz Guizhou
    Guizhou befindet sich auf dem Ostteil des Yunnan-Guizhou-Plateaus in Südchina. Es ist eine Provinz mit vielen Nationalitäten.
  • Provinz Hainan
    Hainan ist eine Inselprovinz und nur durch die Qiongzhou-Straße von der Provinz Guangdong getrennt. Zur Provinz gehören auch die Inselgruppen im Südchinesischen Meer.
  • Provinz Hebei
    Hebei liegt nördlich des Unterlaufs des Gelben Flusses. Da die Provinz im Osten an das Bohai-Meer grenzt und sich in ihrer Mitte Peking, die Hauptstadt des Landes, befindet, ist sie geographisch sehr...
  • Provinz Heilongjiang
    Heilongjiang befindet sich im nördlichsten Teil Nordostchinas. Sein Name leitet sich vom gleichnamigen Fluß her, dem größten Fluß der Provinz.
  • Provinz Henan
    Die gehört zu den am frühesten besiedelten Gebieten Chinas.
  • Provinz Hubei
    Da der Yangtze von Westen nach Osten durch die Provinz fließt und die Eisenbahnlinie Peking - Guangzhou von Norden nach Süden verläuft, ist Hubei ein wichtiger Knotenpunkt des Verkehrs zu Land und ...
  • Provinz Hunan
    Die liegt zum großen Teil südlich des Dongting-Sees, daher der Name Hunan (wörtlich: südlich des Sees).
  • Provinz Innere Mongolei
    Das Autonome Gebiet Innere Mongolei liegt in den Gebieten an der Nordgrenze Chinas, erstreckt sich in einem schmalen Streifen von Nordosten nach Südwesten und grenzt an Russland und der Mongolischen ...
  • Provinz Jiangsu
    Jiangsu ist eine der am dichtesten bevölkerten Provinzen Chinas. Die ganze Provinz ist eine ausgedehnte Ebene mit zahlreichen Flüssen und Seen.
  • Provinz Jiangxi
    Jiangxi befindet sich im Südosten Chinas, am Südufer des Mittellaufs des Changjiang.
  • Provinz Jilin
    Jilin befindet sich im Mittelteil von Nordostchina. Die Provinz hat ihren Namen von der gleichnamigen Stadt in der Provinz.
  • Provinz Liaoning
    Liaoning befindet sich im Süden Nordostchinas. Im Süden grenzt die Provinz an das Gelbe Meer und das Bohai-Meer. Ihre Küstenlinie ist 2187 Kilometer lang.
  • Provinz Ningxia
    Das Autonome Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität liegt am Mittellauf des Gelben flusses im Nordwesten Chinas.
  • Provinz Qinghai
    Qinghai erhielt seinen Namen durch den gleichnamigen See. Die Provinz befindet sich im Nordosten des Qinghai-Tibet-Plateaus.
  • Provinz Shaanxi
    Shaanxi war eine der Wiegen der chinesischen Nation. Hier haben dreizehn Dynastien ihre Hauptstadt gegründet, so dass es zahlreiche historische Denkmäler und antike Kulturgegenstände gibt.
  • Provinz Shandong
    Die ist für ihre reizvolle Landschaft bekannt. Shandong verfügt über schöne Küsten, majestätische Berge, große Flüsse und weite Seen.
  • Provinz Shanxi
    Shanxi ist eine der Wiegen der antiken Kultur Chinas, daher reich an historischen Sehenswürdigkeiten.
  • Provinz Sichuan
    Sichuan ist eine der bevölkerungsreichsten Provinzen Chinas.
  • Provinz Tibet
    Tibet befindet sich im südwestlichen Grenzgebiet Chinas. 1965 wurde hier das Autonome Gebiet gegründet.
  • Provinz Xinjiang
    Das Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang wurde am 1. Oktober 1955 gegründet. Es befindet sich an der nordwestlichen Grenze Chinas, nimmt ein Sechstel der Gesamtfläche Chinas ein und ist somit fläche...
  • Provinz Yunnan
    Yunnan ist die südwestliche Grenzprovinz Chinas und erhielt ihren Namen dadurch, dass sie sich südlich des Gebirges Yunling befindet.
  • Provinz Zhejiang
    Zhejiang ist in Südostchina am Ostchinesischen Meer gelegen. Da der innerhalb der Provinz verlaufende Qiantangjiang einst Zhejiang genannt wurde, erhielt die Provinz diesen Namen. Sie hat eine über ...
  • Regierungsunmittelbare Stadt Chongqing
    Chongqing ist aber nicht nur eine historisch und kulturell bedeutende Stadt, sondern auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein leistungsfähiges Wirtschaftszentrum am Oberlauf des Jangtse.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Peking
    Peking ist die Hauptstadt Chinas. In ihrer mehr als 3000 Jahre umspannenden Geschichte war Peking über 850 Jahre lang die Hauptstadt verschiedener Dynastien.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Shanghai
    Shanghai ist die größte Stadt Chinas und ein sehr wichtiges Wirtschafts-, Finanz-, Handels- und Schifffahrtszentrum auf dem chinesischen Festland.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Tianjin
    Tianjin ist eine der vier regierungsunmittelbaren Städte China's, ungefähr 100 km südöstlich der Hauptstadt Peking.
  • Sonderverwaltungszone Hongkong
    Hongkong ist eine blühende Metropole, ein regionales und internationales Finanzzentrum und ein natürlicher Tiefwasserhafen mit hervorragenden Bedingungen.
  • Sonderverwaltungszone Macao
    Die Mischung und Koexistenz der östlichen und westlichen Kulturen machen aus Macao eine einzigartige Stadt. Macao befindet sich am westlichen Ufer im Mündungsgebiet des Perlflusses.
  • Sonderfall Provinz Taiwan
    Die Provinz Taiwan ist ein Sonderfall. Für die Volksrepublik China ist Taiwan eine Provinz ihres Staatsgebietes. Taiwan selbst sowie Befürworter einer Unabhängigkeit Taiwans bestreiten dies.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 28. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 结果
Aussprache: jié guǒ
Deutsch: Frucht tragen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 43.0
AQI: 119
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 36.0
AQI: 102
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Hähnchen-Reis-Hainan

Hähnchen-Reis-Hainan ist ein traditionelles Rezept der südchinesischen Insel Hainan ist bekannt für seine Hühnerrasse und als Urlaubsziel beliebt.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Provinz Guangdong

Die chinesische Provinz Guangdong befindet sich am südlichen Rand Chinas und grenzt an das Südchinesische Meer.

Zongjiao Lukang

Zongjiao Lukang ist ein durch seine Gartenbaukunst bekannter Park in Lhasa.

Glücksbringer

Glückverheißende Dinge und Tiere in China.

Ausbleiben der Monatsregel und deren Behandlung mit Akupressur

Amenorrhöe ist das Ausbleiben der Monatsregel: Wenn ein Mädchen im Alter von 18 Jahren noch keine Menstruation hat oder bei einer Frau die Menstruation mehr als drei Monate unterbrochen wird, ohne dass eine Schwangerschaft vorliegt oder die Frau ein Kind stillt.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.837.508* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Achtung und Liebe sind Kapital, das man geben muss, am besten auf Kredit.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8332 CNY
1 CNY = 0.127662 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 19.08.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 20.08.2017 um 00:52:44 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 19.08.2017 um 18:52:44 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 33 vom 14.08.2017 - 20.08.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 43 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 180 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 302 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 45 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer