Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Cesar" oder "Lurdes". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 15.12.2017 in:


Peking
J 07:28 K 16:50
Shanghai
J 06:45 K 16:53
Guangzhou
J 07:00 K 17:43
Lijiang
J 08:00 K 18:28

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Provinz Ningxia

Das Autonome Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität liegt am Mittellauf des Gelben flusses im Nordwesten Chinas.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

In der Provinz Ningxia (Autonome Gebiet Ningxia) wohnen Hui, Mongolen, Tibeter, Mandschuren und Han. Da Ningxia schon immer ein strategisch wichtiger Durchgang zwischen Ost- und Westchina war, wurde dieses Gebiet in der Zeit der Dynastien schwer bewacht, was die überall vorhandenen Überreste der Großen Mauer zeigen.

Das autonome Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität befindet sich im Osten von Nordwestchina und hat eine Fläche von 66.400 qkm. 2001 lag die Einwohnerzahl bei 5,63 Millionen. Ningxia gilt als das größte Besiedlungsgebiet der Hui-Nationalität in China. Dort leben mehr als 1,9 Millionen Hui-Chinesen, über 1/3 der Gesamtbevölkerung des Gebietes.

Der Gelbe Fluß fließt in zahlreichen Windungen durch Ningxia. Das Gebiet profitiert von der Bewässerung des Gelben Flusses, deshalb gibt es das Sprichwort "Der Gelbe Fluss macht Ningxia zu einem reichen Gebiet". Die Landwirtschaft ist hauptsächlich vom Anbau geprägt, die Schafzucht ist die wichtigste Branche der Viehwirtschaft. Ningxia gilt als die Hauptproduktionszone von Flusstal-Schafen landesweit. Zu Ningxias Überlegenheitsbranchen gehören die Herstellung von TCM- Heilstoffen, die Verarbeitung von Lamm- und Rindfleisch und Pelzen guter Qualität sowie Weinkellerei und Kartoffelanbau und -verarbeitung. Inzwischen sind bereits eine Handelsgetreidebasis mit Bewässerung des Gelben Flusses und eine Anbaubasis für TCM- Heilstoffe errichtet worden.

Ningxia verfügt über reiche Energieressourcen, vor allem in Form von Kohle. Zu den schwerpunktmäßig entwickelten Besonderheits- und Überlegenheitsbranchen des Gebietes gehören grüne Lebensmittel, spezielle Pharmazie, neue Werkstoffe, Erdgas-Chemie, präzise und vertiefte Kohleverarbeitung, integrierte Forst- und Papierproduktion sowie Herstellung von Umweltschutz-Überwachungsgeräten. Zur Zeit werden großangelegte Energie-Schwerchemieindustrie-Basen auf Staatsebene am Gelben Fluss aufgebaut. Die Produktion von Bio-Medizin wird vorangetrieben, und spezielle Medikamente und Gesundheitspflegemittel wie chinesischer Teufelszwirn, chinesische Ephedra und Schafsplazenta werden entwickelt. Dies gilt ebenso für seltene Metall wie Tantal, Niobium und Beryllium sowie deren Produkte. Die Reform und Umbildung der schwerpunktmäßigen traditionellen Branchen werden durch High-Tech gefördert. Dazu gehören die energieintensive Hüttenindustrie als Schwerpunkt, die chemische Industrie mit Gummiprodukten und vertiefter petrochemischer Verarbeitung als Schwerpunkt sowie der Maschinenbau mit der Herstellung digitalgesteuerter Werkzeugmaschinen und automatischer Instrumente als Schwerpunkt.

Die großen Wüsten, der Gelbe Fluss, kulturelle Hinterlassenschaften der antiken Xixia-Dynastie und die Siedlungsgebiete der Hui-Chinesen sind die besonderen Sehenswürdigkeiten in Ningxia.

Die Entwicklung Westchinas hat Ningxias Entwicklung beträchtlich beschleunigt. Die Zentral- sowie die lokalen Regierungen haben spezielle Mittel für Infrastruktur und Umweltmaßnahmen bereitgestellt. Inzwischen sind in Ningxia bereits alle Dörfer an die Strom- sowie Telefon-, Rundfunk- und Fernsehversorgung angeschlossen. Hauptverkehrsträger sind Eisenbahn und Strassen. Auf dem Luftweg kann man alle wichtigen großen und mittelgroßen Städte landesweit erreichen.

Wichtige Städte in Ningxia

Die Hauptstadt Yinchuan ist das administrative, Industrie- und Handels- sowie kulturelle und Bildungszentrum des autonomen Gebiets und eine neu entstandene Industriestadt.

Shizuishan ist eine neu entstandene Stadt in Nordningxia und wird als "Kohlenstadt nördlich der Großen Mauer" bezeichnet.

Topographie

Das ganze Gebiet lässt sich in zwei geographische Teile einteilen. 1. Der Südteil ist ein Teil des Lößplateaus mit dem Liupanshan als hauptsächlichem Gebirgszug und liegt im allgemeinen 2000 Meter hoch. 2. Der Nordteil ist die 17000 Quadratkilometer große und 1000 - 1200 Meter hohe Ningxia-Ebene, auch Yinchuan-Ebene genannt, die durch Ablagerungen des Gelben Flusses gebildet wurde und durch deren Mitte der Gelbe Fluß fließt. An der nordwestlichen Grenze zwischen Ningxia und der Inneren Mongolei verläuft das 200 Kilometer lange, 15 bis 50 Kilometer breite und über 2000 Meter hohe Helan-Gebirge, das das Vorrücken der Treibsandwüste und der kalten Winde im Winter einigermaßen behindert. Hier ist das bedeutendste Landwirtschaftsgebiet von Ningxia.

Alle Flüsse der Provinz gehören zum Wassersystem des Gelben Flusses. Die größten sind der Qingshuihe, der Kushuihe, der Huluhe und der Rushuihe. Am westlichen Ufer des Gelben Flusses wurden auf der Ebene zahlreiche Be- und Entwässerungskanäle angelegt, die wichtige Wasserquellen für die Landwirtschaft darstellen.

Klima

Ningxia besitzt ein ausgeprägtes Kontinentalklima. Beeinflusst durch den Höhenunterschied ist es hier im Süden kalt und im Norden warm. Die durchschnittliche Jahrestemperatur schwankt zwischen 5 °C und 10 °C. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 200 - 700 Millimeter, wobei er im Süden größer als im Norden ist. Die frostfreie Periode beträgt zwischen 100 - 162 Tage.

Landwirtschaft

Die Provinz verfügt über eine Ackerbaufläche von 807200 Hektar, die sich konzentriert in der Ningxia-Ebene an den Ufern des Gelben Flusses befindet. Im Jahre 1967 wurde das großangelegte Qingtongxia-Schlüsselprojekt am Gelben Fluß fertiggestellt, das der Bewässerung, der Stromerzeugung und dem Hochwasserschutz dient. Angebaut werden in Ningxia insbesondere Weizen, Wasserreis, Hirse und Mais. Auf dem weit ausgedehnten Weideland wird Viehzucht betrieben. Pelze aus dem Fell der hier gezüchteten Schafe sind weich und geschmeidig, ihre Wolle ist von guter Qualität. Diese Erzeugnisse sind im In- und Ausland sehr gefragt.

Industrie

Die Kohlevorkommen sind reichlich. Zu den Bodenschätzen zählen noch Phosphor, Salz, Eisen und Erdöl. Die Industrie hat sich in den letzten 40 Jahren aus dem Nichts entwickelt. Die wichtigsten Zweige sind der Maschinenbau, die Hüttenindustrie, die Energiewirtschaft, die Chemieindustrie, die Petrochemie und die Elektrotechnik. 1998 belief sich das Bruttoinlandsprodukt auf 23 Milliarden Yuan.

Verkehr

Die Eisenbahnlinien Baotou - Lanzhou, Yinchuan - Baoji und Peking - Ürümqi durchziehen dieses Gebiet. Ein Landstraßennetz mit Yinchuan als Mittelpunkt verbindet alle Kreise und Städte sowie die Nationalstraßen N109, N110, N307, N211, N309 und N312. Der Gelbe Fluß ist in der Provinz schiffbar.

Sehenswürdigkeiten in Ningxia

In der nördlichen Vorstadt von Yinchuan erhebt sich die Pagode Haibaota, die aus dem fünften Jahrhundert stammt. In der Vorstadt von Qingtongxia reihen sich an einem Berghang am Gelben Fluß angelehnt 108 Pagoden aus der Yuan-Dynastie. In den Kreisen Xiji, Guyuan und Chengyang sieht man noch Reste der Großen Mauer, die 300 Jahre vor Christus angelegt wurde. In den Kreisen Lingwu und Yanchi erstreckt sich 190 Kilometer die Große Mauer aus der Ming-Zeit.

Yinchuan, die Hauptstadt des Autonomen Gebietes, liegt im Zentrum der Yinchuan-Ebene westlich des Gelben Flusses. Es war die Hauptstadt des Reiches Xixia und verfügt daher über eine Menge von Sehenswürdigkeiten.

Die Stadt Shizuishan befindet sich im Norden des Autonomen Gebietes und entwickelt sich ebenfalls zu einer Industriestadt. Von jeher ist diese an Kohle reiche Stadt eines der Umschlagzentren für Ackerbau- und Viehzuchtprodukte aus der Inneren Mongolei und Ningxia.

Mehr über Chinas Provinzen, Regierungsunmittelbare Städte und Sonderverwaltungszonen

  • Provinz Anhui
    Anhui findet sich in Ostchina an den beiden Seiten des Mittel- und Unterlaufes des Changjiang und Huaihe. Der Provinzname ist zusammengesetzt aus den ersten Schriftzeichen der beiden Städte Anqing un...
  • Provinz Fujian
    Fujian befindet sich an der Küste im südöstlichen Teil Chinas. Es liegt, östlich durch die Taiwan-Straße getrennt, Taiwan gegenüber.
  • Provinz Gansu
    Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongol...
  • Provinz Guangdong
    Die chinesische befindet sich am südlichen Rand Chinas und grenzt an das Südchinesische Meer.
  • Provinz Guangxi
    Guangxi befindet sich im Süden Chinas und reicht bis zum Beibu-Golf des Südchinesischen Meeres. Das Autonome Gebiet wurde im Jahre 1958 gegründet.
  • Provinz Guizhou
    Guizhou befindet sich auf dem Ostteil des Yunnan-Guizhou-Plateaus in Südchina. Es ist eine Provinz mit vielen Nationalitäten.
  • Provinz Hainan
    Hainan ist eine Inselprovinz und nur durch die Qiongzhou-Straße von der Provinz Guangdong getrennt. Zur Provinz gehören auch die Inselgruppen im Südchinesischen Meer.
  • Provinz Hebei
    Hebei liegt nördlich des Unterlaufs des Gelben Flusses. Da die Provinz im Osten an das Bohai-Meer grenzt und sich in ihrer Mitte Peking, die Hauptstadt des Landes, befindet, ist sie geographisch sehr...
  • Provinz Heilongjiang
    Heilongjiang befindet sich im nördlichsten Teil Nordostchinas. Sein Name leitet sich vom gleichnamigen Fluß her, dem größten Fluß der Provinz.
  • Provinz Henan
    Die gehört zu den am frühesten besiedelten Gebieten Chinas.
  • Provinz Hubei
    Da der Yangtze von Westen nach Osten durch die Provinz fließt und die Eisenbahnlinie Peking - Guangzhou von Norden nach Süden verläuft, ist Hubei ein wichtiger Knotenpunkt des Verkehrs zu Land und ...
  • Provinz Hunan
    Die liegt zum großen Teil südlich des Dongting-Sees, daher der Name Hunan (wörtlich: südlich des Sees).
  • Provinz Innere Mongolei
    Das Autonome Gebiet Innere Mongolei liegt in den Gebieten an der Nordgrenze Chinas, erstreckt sich in einem schmalen Streifen von Nordosten nach Südwesten und grenzt an Russland und der Mongolischen ...
  • Provinz Jiangsu
    Jiangsu ist eine der am dichtesten bevölkerten Provinzen Chinas. Die ganze Provinz ist eine ausgedehnte Ebene mit zahlreichen Flüssen und Seen.
  • Provinz Jiangxi
    Jiangxi befindet sich im Südosten Chinas, am Südufer des Mittellaufs des Changjiang.
  • Provinz Jilin
    Jilin befindet sich im Mittelteil von Nordostchina. Die Provinz hat ihren Namen von der gleichnamigen Stadt in der Provinz.
  • Provinz Liaoning
    Liaoning befindet sich im Süden Nordostchinas. Im Süden grenzt die Provinz an das Gelbe Meer und das Bohai-Meer. Ihre Küstenlinie ist 2187 Kilometer lang.
  • Provinz Ningxia
    Das Autonome Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität liegt am Mittellauf des Gelben flusses im Nordwesten Chinas.
  • Provinz Qinghai
    Qinghai erhielt seinen Namen durch den gleichnamigen See. Die Provinz befindet sich im Nordosten des Qinghai-Tibet-Plateaus.
  • Provinz Shaanxi
    Shaanxi war eine der Wiegen der chinesischen Nation. Hier haben dreizehn Dynastien ihre Hauptstadt gegründet, so dass es zahlreiche historische Denkmäler und antike Kulturgegenstände gibt.
  • Provinz Shandong
    Die ist für ihre reizvolle Landschaft bekannt. Shandong verfügt über schöne Küsten, majestätische Berge, große Flüsse und weite Seen.
  • Provinz Shanxi
    Shanxi ist eine der Wiegen der antiken Kultur Chinas, daher reich an historischen Sehenswürdigkeiten.
  • Provinz Sichuan
    Sichuan ist eine der bevölkerungsreichsten Provinzen Chinas.
  • Provinz Tibet
    Tibet befindet sich im südwestlichen Grenzgebiet Chinas. 1965 wurde hier das Autonome Gebiet gegründet.
  • Provinz Xinjiang
    Das Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang wurde am 1. Oktober 1955 gegründet. Es befindet sich an der nordwestlichen Grenze Chinas, nimmt ein Sechstel der Gesamtfläche Chinas ein und ist somit fläche...
  • Provinz Yunnan
    Yunnan ist die südwestliche Grenzprovinz Chinas und erhielt ihren Namen dadurch, dass sie sich südlich des Gebirges Yunling befindet.
  • Provinz Zhejiang
    Zhejiang ist in Südostchina am Ostchinesischen Meer gelegen. Da der innerhalb der Provinz verlaufende Qiantangjiang einst Zhejiang genannt wurde, erhielt die Provinz diesen Namen. Sie hat eine über ...
  • Regierungsunmittelbare Stadt Chongqing
    Chongqing ist aber nicht nur eine historisch und kulturell bedeutende Stadt, sondern auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein leistungsfähiges Wirtschaftszentrum am Oberlauf des Jangtse.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Peking
    Peking ist die Hauptstadt Chinas. In ihrer mehr als 3000 Jahre umspannenden Geschichte war Peking über 850 Jahre lang die Hauptstadt verschiedener Dynastien.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Shanghai
    Shanghai ist die größte Stadt Chinas und ein sehr wichtiges Wirtschafts-, Finanz-, Handels- und Schifffahrtszentrum auf dem chinesischen Festland.
  • Regierungsunmittelbare Stadt Tianjin
    Tianjin ist eine der vier regierungsunmittelbaren Städte China's, ungefähr 100 km südöstlich der Hauptstadt Peking.
  • Sonderverwaltungszone Hongkong
    Hongkong ist eine blühende Metropole, ein regionales und internationales Finanzzentrum und ein natürlicher Tiefwasserhafen mit hervorragenden Bedingungen.
  • Sonderverwaltungszone Macao
    Die Mischung und Koexistenz der östlichen und westlichen Kulturen machen aus Macao eine einzigartige Stadt. Macao befindet sich am westlichen Ufer im Mündungsgebiet des Perlflusses.
  • Sonderfall Provinz Taiwan
    Die Provinz Taiwan ist ein Sonderfall. Für die Volksrepublik China ist Taiwan eine Provinz ihres Staatsgebietes. Taiwan selbst sowie Befürworter einer Unabhängigkeit Taiwans bestreiten dies.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 28. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 旅游
Aussprache: lǚ yóu
Deutsch: Tourismus, Fremdenverkehr

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 14.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 78.0
AQI: 163
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 82.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 14.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 24.0
AQI: 76
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 14.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 19.0
AQI: 66
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Umweltschutz in China

Anfang der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde der Umweltschutz in China durch eine Initiative der UN-Menschen- und Umweltkonferenz in Gang gesetzt.

Süßspeisen und Nachtisch

Traditionell essen Chinesen kaum süßes oder Desserts.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Bevölkerungsentwicklung in Shanghai

Der wirtschaftliche Erfolg in Shanghai übt auf Millionen Chinesen eine große Anziehungskraft aus.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.997.701* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Wer den Kern essen will, muss die Nuss knacken.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8278 CNY
1 CNY = 0.127750 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Freitag, dem 15.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Freitag, der 15.12.2017 um 17:53:47 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Freitag, der 15.12.2017 um 10:53:47 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 50 vom 11.12.2017 - 17.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 289 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 63 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 185 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 283 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer