Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Dante" oder "Patrizia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 18.12.2017 in:


Peking
J 07:30 K 16:51
Shanghai
J 06:47 K 16:54
Guangzhou
J 07:02 K 17:45
Lijiang
J 08:02 K 18:29

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Medizin

Die chinesische Medizin und Pharmakologie.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die Theorie von Yin und Yang und die Theorie der fünf Elemente. Die chinesischen Naturwissenschaften der alten Zeit wurden zum größten Teil durch die moderne Wissenschaft ersetzt. Nur die traditionelle chinesische Medizin und Pharmakologie haben bis heute nichts von ihrer Bedeutung verloren.

In der langen Zeit seines Kampfes gegen Krankheiten jeder Art hat das chinesische Volk eine Schatzkammer der traditionellen Medizin und Pharmakologie geschaffen. Die lange Praxis hat aus der traditionellen chinesischen Medizin und Pharmakologie eine ausgeprägte Schule gemacht, die immer wieder verbessert und bereichert wurde. Gemäß der alten Theorie von Yin (Negativ) und Yang (Positiv) und der alten Theorie der fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) erklärt die traditionelle chinesische Medizin die physiologischen Erscheinungen und die pathologischen Veränderungen des Körpers sowie die Beziehungen zwischen ihnen. Sie hat Physiologie, Pathologie, Diagnose, Verwendung von Arzneimitten und Behandlung organisch miteinander verbunden.

Die chinesischen Denker der alten Zeit meinten, dass das Weltall aus den zwei Lebensenergien Yin und Yang bestehe. Ihre ununterbrochenen Bewegungen seien die Ursache des Seins der Welt. Ursprünglich bedeutete Yin Rücken zur Sonne und Yang Gesicht zur Sonne. Später verstand man Yin als unbeweglich, innen, niedergehend, kalt und dunkel usw. und Yang als beweglich, außen, aufsteigend, heiß, hell usw. In der Unterscheidung zwischen Yin und Yang gibt es keinen Bedeutungsunterschied von "gut" und "schlecht". Die Yin-Yang-Theorie betrachtet Männer als Yang und Frauen als Yin. Der Wechsel zwischen Yin und Yang ist ein grundsätzliches Gesetz aller Dinge in der Welt. Beispielsweise wechseln Winter und Frühling einander ab. Idealer Zustand ist die Harmonie. Wenn alle Dinge im Gleichgewicht sind, befindet sich der Weltraum in einem Zustand "normaler" Bewegung.

In der traditionellen chinesischen Medizin gelten Reiz oder Stimulus als Yang, Hemmnis oder Inhibition dagegen als Yin. Der Tag ist die Domäne des Yang, die Nacht die des Yin. Ein guter Gesundheitszustand eines Menschen spiegelt das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang in seinem Körper wider. Krankheit hingegen ist ein Zeichen für die Unausgeglichenheit zwischen Yin und Yang.

Die chinesischen Denker der alten Zeit waren der Meinung, dass alle Dinge im Universum aus den fünf unentbehrlichen Elementen des täglichen Lebens - Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser - bestehen. Sie bewegen sich ständig, verändern, fördern sich gegenseitig oder unterdrücken einander. Z.B. kann Holz das Feuer und Wasser das Holz fördern, hingegen hat Wasser über das Feuer und Feuer über das Metall Macht. Die wechselseitige Förderung und Unterdrückung dieser fünf Elemente halten das Gleichgewicht zwischen allen Dingen im Universum.

In der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin werden die fünf inneren Organe (Herz, Leber, Milz, Lunge und Nieren) gemäß der Beziehung zwischen den fünf Elementen betrachtet. Genauso wie zwischen den fünf Elementen gibt es auch zwischen den fünf inneren Organen eine wechselseitige Förderung und Beschränkung. Daher verursacht die pathologische Veränderung eines inneren Organs des Menschen eine Unausgeglichenheit zwischen anderen inneren Organen. Die Folge ist Krankheit.

Nach der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin stellen die fünf inneren Organe die fünf großen Organisationssysteme im Körper des Menschen dar. Die anderen Organe sind durch "Kanäle" mit diesen fünf großen Organisationssystemen verbunden. Beispielsweise sind die Nieren mit den Ohren und die Leber mit den Augen verbunden. Die "Kanäle" bestehen aus den die Körperaktivitäten regulierenden Netzkanälen, durch die Blut und Lebensenergie zirkuliert, und den Verbindungslinien zwischen den Körpermeridianen. Die "Kanäle" sind die die Körperaktivitäten regulierenden Akupunkturlinien, ein Netz von Energie- und Blutkanälen mit darauf verteilten Akupunkturstellen. Ihre Existenz wird inzwischen von medizinischen Geräten bestätigt.

Die traditionelle Medizin vertritt die Ansicht, dass die verschiedenartigen Krankheiten in enger Beziehung mit den fünf inneren Organen stehen. Wenn die fünf inneren Organe das Gleichgewicht zwischen ihnen verlieren, kommt es nach dieser Theorie zu Krankheiten an anderen Stellen des Körpers. Dann sind Farbe und Glanz von Zunge und Gesicht, die Stimme, der Gesichtsausdruck und der Puls nicht normal.

Seit mehr als 2000 Jahren wendet der Arzt folgende vier Diagnoseverfahren an: umfassende Beobachtung des Aussehens des Patienten, Bewertung der Stimme und des Körpergeruchs, Befragung des Patienten und Fühlen des Pulses. Im Laufe der Jahrtausende haben sich diese Diagnoseverfahren als zuverlässig erwiesen.

Die Theorie der modernen chinesischen Medizin fußt auf der Grundlage der reichen Erfahrungen unserer Vorfahren. Das Huang Di Nei Jing ("Kanon des Gelben Kaisers über die inneren Krankheiten") aus der Westlichen Han-Zeit ist das älteste medizinische Werk. Seit mehr als 2000 Jahren ist es eine Pflichtlektüre für angehende Mediziner.

Mehr über die Medizin in China.

  • Arznei und Akupunktur
    Arznei und Akupunktur Die chinesischen Arzneien sind in pflanzliche, tierische, mineralische, biochemische und chemische Arzneien eingeteilt.
  • Entwicklung der chinesischen Medizin
    Entwicklung der chinesischen Medizin In alter Zeit wurde die chinesische Medizin hauptsächlich so verbreitet, dass Meister ihren Schülern oder Eltern ihren Kindern Kenntnisse und Erfahrungen beibrac...
  • Gesunderhaltung
    Gesunderhaltung In der chinesischen Medizin nimmt die Vorbeugung eine wichtige Stelle ein. Daher wird seit alters her größter Wert auf eine gesunde Lebensführung gelegt.
  • TCM
    TCM Über die wahren Ursprünge der Traditionellen Chinesischen Medizin weiß man wenig und vermutete Kondensationszentren in China, Kulturen Südasiens, Indien, Mongolei sind umstritten.
  • Kriegskunst und Gesundheitspflege
    Kriegskunst und Gesundheitspflege Die Kriegskunst von Sunzi in Krankheitsbehandlung und Gesundheitspflege.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. November 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 斗争
Aussprache: dòu zhēng
Deutsch: Konflikt, kämpfen oder Für etw. Kämpfen, nach etw. Streben

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Arznei und Akupunktur

Die chinesischen Arzneien sind in pflanzliche, tierische, mineralische, biochemische und chemische Arzneien eingeteilt.

Entwicklung der chinesischen Medizin

In alter Zeit wurde die chinesische Medizin hauptsächlich so verbreitet, dass Meister ihren Schülern oder Eltern ihren Kindern Kenntnisse und Erfahrungen beibrachten.

Gesunderhaltung

In der chinesischen Medizin nimmt die Vorbeugung eine wichtige Stelle ein. Daher wird seit alters her größter Wert auf eine gesunde Lebensführung gelegt.

TCM

Über die wahren Ursprünge der Traditionellen Chinesischen Medizin weiß man wenig und vermutete Kondensationszentren in China, Kulturen Südasiens, Indien, Mongolei sind umstritten.

Kriegskunst und Gesundheitspflege

Die Kriegskunst von Sunzi in Krankheitsbehandlung und Gesundheitspflege.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 17.12.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 32.0
AQI: 94
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 17.12.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 158
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 17.12.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 985.0
AQI: 500
Definition: gefährlich

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 17.12.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Bevölkerung in Wuxi

Die Stadt Wuxi in der chinesischen Provinz Jiangsu. Statistiken über die Bevölkerung in Wuxi.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Chinesische Suppen

Suppen - aus der chinesischen Küche nicht wegzudenken.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.399.068.561* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8022 CNY
1 CNY = 0.128169 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 17.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 18.12.2017 um 09:14:27 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 18.12.2017 um 02:14:27 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 51 vom 18.12.2017 - 24.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 286 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 60 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 182 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 280 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer