Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Aubin" oder "Renaud". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 17.08.2017 in:


Peking
J 05:28 K 19:08
Shanghai
J 05:21 K 18:35
Guangzhou
J 06:04 K 18:58
Lijiang
J 06:51 K 19:54

Aphorismus des Tages:


Beim Herangehen an eine Sache muss man sich ein Bild vom Ganzen machen und mit dem kleinsten beginnen.


曾国藩曾文正公全集


Aphorismus

Auszeichnungen:

Jiayuguan

Jiayuguan ist ein bedeutender Paß der Chinesischen Mauer an der alten Seidenstraße.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Chinesische Mauer

Der Paß Jiayuguan befindet sich im westlichen Teil des sogenannten Korridors am Westufer des Gelben Flusses in der Provinz Gansu. An der Südseite ragt das mit ewigem Schnee bedeckte Qilian-Gebirge empor, und im Norden steht der Berg Heishan mit seinen steilen Abhängen. Hier führte einst die Seidenstraße vorbei, die China mit Mittelasien, Westasien und den Ländern am Mittelmeer verband. 100 Meter außerhalb des Westtors der Festungsstadt Jiayuguan sieht man immer noch eine Stele mit vier Schriftzeichen. Die Inschrift bedeutet "Starke Festung unter dem Himmel".

Die Große Mauer der Ming-Dynastie hatte am Paß Jiayuguan ihren westlichen Anfang. Die Festung Jiayuguan wurde auf einer Terrasse zwischen dem Berg Heishan und dem Qilian-Gebirge gebaut, und dank dieser idealen Lage konnte von hier aus der Verkehr zwischen Osten und Westen kontrolliert werden. Am Fuß der Festungsstadt sprudelte eine Quelle, die genug Trinkwasser für Menschen und Pferde lieferte und auch noch die Felder in der Nähe bewässerte, so dass die Versorgung der Truppen gesichert war.

Der Bau der Festungsstadt Jiayuguan dauerte weit über 100 Jahre. Begonnen wurde damit im Jahr 1372, nachdem der Ming-General Feng Sheng den Korridor am Westufer des Gelben Flusses eingenommen hatte.

Zwischen den Jahren 1488 und 1505 wurden die Außenmauer und Tortürme errichtet. Im Jahr 1506 baute man noch ein Lagerhaus und andere Nebenbauten. Danach wurde der Bau an der Festungsstadt für einige Zeit eingestellt. Nach dem Jahr 1539 wurden außerhalb der Festungsstadt mehrere Verteidigungsanlagen errichtet. Ferner baute man vom Fuß des Qilian-Gebirges ein an der Festungsstadt vorbeiführende, etwa 50 Kilometer lange Mauer, was die Verteidigungsfähigkeit weiter erhöhte.

Die Festungsstadt Jiayuguan bestand aus der inneren Stadt, zwei Vorwerken, der Außenmauer, der äußeren Stadt und dem Stadtgraben.

Die innere Stadt hat einen trapezförmigen Grundriß. Die östliche Seite der Stadtmauer ist 154 Meter lang, die westliche 166 Meter, die nördliche und südliche je 160 Meter. Die Mauer wurde aus festgestampfter Lehmerde angelegt und mit Ziegeln verkleidet. Sie ist etwa 10 Meter hoch und unten 5 Meter dick, während sie sich nach oben hin auf 2 Meter verschmälert.

Nach außen schließt der Mauerrand mit Zinnen ab, nach innen nur mit einer Wand. An der Ost- und der Westseite ist die Mauer mit Toren versehen, auf denen je ein 17 Meter hoher, dreistöckiger Turm mit Fußwalmdach steht. Und an den vier Ecken wurden zweistöckige Türme aus Ziegeln errichtet. An der Nord- und der Südwand der Festung erheben sich in der Mitte auf Plattformen erbaute Wachtürme. Insgesamt macht die Festung den Eindruck einer wehrhaften Burg.

Außerhalb des Ost- und Westtors wurde je ein rechteckiges Vorwerk angelegt. Sie ist so hoch wie die Festungsmauer selbst und umschließt je eine Fläche von 550 Quadratmetern. Die Südseiten dieser beiden Vorwerke sind mit Toren versehen.

Im Westen der Festung, 16 Meter außerhalb der Stadtmauer und des Vorwerks, wurde eine weitere Mauer mit einer Länge von etwa 200 Metern gebaut. Das nördliche und das südliche Ende dieser Mauer wurden mit der 3,8 Meter hohen Mauer der äußeren Stadt verbunden, die wiederum mit einem Tor versehen war. Früher erhob sich auf dem Tor ein Wachturm. Eine dort angebrachte Tafel mit den Schriftzeichen "Erste starke Festung unter dem Himmel" ist mit dem Verfall des Wachturms verlorengegangen. An der Nordostecke befand sich ein Falltor (Schleusentor), wo jeder kontrolliert wurde, der in die Festungsstadt hinein wollte.

Rings um die Festung wurde außerdem noch ein Graben ausgehoben. Er ist immer noch etwa zwei Meter tief und zwei Meter breit. Und außerhalb von diesem Graben wurde ein etwa ein Meter hoher Erdwall errichtet. Man nannte ihn Pferdebarriere. Außerhalb der Pferdebarriere wurden zusätzlich mehrere Pferdefallen ausgegraben. So kann man sich vorstellen, dass es äußerst schwierig war, die Festungsstadt Jiayuguan einzunehmen.

Mehr über die Mauerabschnitte der Chinesischen Mauer

  • Badaling
    Mit ihren Zinnenwänden, Schießscharten, Wachtürmen, Kampftürmen, Wasserrinnen, Wasserablaufrohren usw. gehört die Chinesische Mauer bei zu dem am besten erhaltenen Mauerabschnitten.
  • Gubeikou
    Der Paß liegt im Kreis Miyun im Yanshan-Gebirge, etwa 135 Kilometer von Peking entfernt.
  • Huangyaguan
    Der Paß befindet sich 35 Kilometer nördlich der Kreisstadt Jixian, etwa 120 Kilometer von Peking entfernt.
  • Jiankou
    Teilweise ist der Weg auf der Chinesischen Mauer bei sehr steil.
  • Jiayuguan
    ist ein bedeutender Paß der Chinesischen Mauer an der alten Seidenstraße.
  • Jinshanling
    Der Mauerabschnitt befindet sich im Kreis Luanping in der Provinz Hebei, etwa zehn Kilometer vom der Chinesischen Mauer bei Gubeikou entfernt.
  • Juyongguan
    Die Chinesische Mauer bei befindet sich 60 Kilometer nordwestlich von Peking entfernt.
  • Mutianyu
    Die Chinesische Mauer bei befindet sich im Süden des Kreises Huarou etwa 70 Kilometer von Peking entfernt.
  • Nanhaikou
    Die Chinesische Mauer bei befindet sich unweit der Stelle, wo die Mauer bis ans Meer stößt.
  • Shanhaiguan
    Die Chinesische Mauer bei befindet sich im Nordosten der Provinz Hebei zwischen dem Yanshan-Gebirge im Norden und dem Bohai-Meer im Süden.
  • Simatai
    Die Chinesische Mauer bei liegt in der Gemeinde Dongzhuanghe im Kreis Miyun ungefähr 120 Kilometer von Peking entfernt.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 26. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 叶子
Aussprache: yè zi
Deutsch: Blatt

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 17.08.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 8.0
AQI: 33
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 17.08.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 53.0
AQI: 144
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 17.08.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 17.08.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 30.0
AQI: 89
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 17.08.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Reiseführer Guangzhou

Guangzhou kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Die Chinesische Mauer

Heute ist die Chinesische Mauer ein Zeuge der Geschichte Chinas.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

China-Tipps

Reiseinformationen, Geheimtipps und Empfehlungen rund um das Thema China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.773.802* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8393 CNY
1 CNY = 0.127562 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 17.08.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 17.08.2017 um 15:55:48 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 17.08.2017 um 09:55:48 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 33 vom 14.08.2017 - 20.08.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 45 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 183 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 305 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 48 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer