Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Umberto" oder "Eloïse". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 16.12.2017 in:


Peking
J 07:29 K 16:50
Shanghai
J 06:45 K 16:53
Guangzhou
J 07:00 K 17:44
Lijiang
J 08:00 K 18:28

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Der größte Teil der Volksrepublik China liegt in der gemäßigten und der subtropischen Zone. Im Westen, Norden und Nordosten herrscht ausgeprägtes Kontinentalklima mit sehr kalten Wintern und heißen Sommern. Im Süden ist das Klima hingegen subtropisch bis tropisch. Tibet hat ein spezielles Hochgebirgsklima.

Das weite Territorium Chinas umspannt fast 50 Breitengrade. Der größte Teil davon befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Ein schmaler, südlicher Anteil liegt in der tropischen und subtropischen Zone. Der nördlichste Landesteil reicht bis in die Polarzone. Der nördliche Teil der Provinz Heilongjiang ist bestimmt durch lange Winter, und es gibt dort keine Sommer. Auf der Hainan Insel ist es genau umgekehrt: Lange Sommer aber keine Winter.

Die warmgemäßigte Zone nimmt in China die größte Fläche ein. Die vier Jahreszeiten unterscheiden sich hier deutlich. Das Klima Chinas ist durch ein ausgeprägtes kontinentales Monsunklima gekennzeichnet. Zwischen September und April strömt trockene und kalte Luft aus Sibirien und von der Mongolischen Hochebene nach Süden. Da die Kraft dieser Luftströme in Südchina schon merklich nachlässt, sind die Temperaturunterschiede zwischen Nordund Südchina beträchtlich. Der Sommermonsun beeinflusst das Festland zwischen April und September. In dieser Zeit weht warme und feuchte Luft vom Meer aus dem Osten und Süden auf das Festland, so dass die Temperatur steigt und es reichlich regnet. Die Temperaturunterschiede zwischen Nord- und Südchina sind daher in dieser Zeit geringer. Entsprechend der Temperatur lässt sich China von Süden nach Norden in eine äquatoriale, eine tropische, eine subtropische, eine warmgemäßigte, eine gemäßigte und eine kaltgemäßigte Zone einteilen. Die Niederschläge verringern sich von Südost nach Nordwest allmählich, wobei es jedoch regional große Unterschiede gibt. In den südöstlichen Küstengebieten können die durchschnittlichen Jahresniederschläge über 1500 Millimeter betragen und im nordwestlichen Binnenland weniger als 200 Millimeter.

Die beste Reisezeit für die meisten Regionen Chinas sind die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November.

Die Unterteilung der Wetter- und Klimazonen ist vom Grundfaktor für Klimabildung, also der Sonnenstrahlung abhängig. Die Tages- und Monatsdurchschnittstemperatur sowie die tiefste Temperatur des Jahres kennzeichnen in China die Aufteilung der Klimazonen. Chinesische Wissenschaftler haben durch eine große Menge an Forschungsarbeit im Jahr 1959 China von Süden bis Norden in sechs Wetter- und Klimazonen aufgeteilt. Dabei handelt es sich um das Doldrum, die Tropen, die Subtropen, die warme gemäßigte sowie die gemäßigte und die kalte gemäßigte Zone. Die chinesische Unterteilung der Klimazonen, entspricht daher nicht der "allgemeinen" Unterteilung, die von 18 Klimazonen spricht. Gleichgültig aber, ob von sechs oder 18 Klimazonen gesprochen wird, die klimatischen Unterschiede reichen von extrem trockenem Wüstenklima über winterkaltes Nadelwaldklima bis hin zu tropischen Klimabedingungen.

Die kalte gemäßigte Zone in China liegt im Nordteil des Daxinganling- Gebirges. Der Winter hier ist lang und sehr kalt. Die tiefste Monatstemperatur liegt bei unter minus 28 Grad. Hier gibt es keinen Sommer. Die Wachstumsperiode der Feldfrüchte ist kurz. Man kann nur Sommerweizen, Kartoffeln und ähnliches anbauen.

Die gemäßigte Zone liegt im Norden der Großen Mauer, zu einem Großteil im Nordosten, in der Inneren Mongolei und im Junggar- Becken im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Der Winter hier ist ebenfalls lang und es gibt jahreszeitlichen Bodenfrost. Der Sommer ist kurz, aber warm. Feldfrüchte sind in der Hauptsache Sommerweizen, Sojabohnen und anderes Getreide. Darüber hinaus gibt es Reis und Mais.

Die warme gemäßigte Zone befindet sich am Mittel- und Unterlauf des Gelben Flusses, zwischen dem Süden der Großen Mauer und dem Norden des Qinling- Gebirges und des Huaihe- Flusses sowie im Tarim- Becken in Xinjiang. Die tiefste Monatstemperatur liegt bei Null bis minus acht Grad. Das ist die Übergangszone von der gemäßigten Zone hin zu den Subtropen. Hier ist es im Sommer heiß. Feldfrüchte können zwei Mal pro Jahr geerntet werden. Es gibt zum Beispiel Baumwolle, Trauben, Weizen und anderes Getreide.

Subtropen in China liegen in etwa südlich des Qinling- Gebirges und Huaihe- Flusses sowie in den Gebieten östlich des Qinghai- Tibet- Plateaus. Es ist eine Übergangszone von den Tropen hin zur gemäßigten Zone.

Die Tropen sind in China hauptsächlich mit der Halbinsel Leizhou, der Inselprovinz Hainan, dem südlichen Teil von Taiwan, der Inselgruppe im südchinesischen Meer und dem Süden der Provinz Yunnan in Verbindung zu bringen. Hier ist es das ganze Jahr über warm. Äußerst selten gibt es Frost oder Schnee. Wasserreis kann hier drei Mal pro Jahr geerntet werden. Auch im Winter kann man Mais, Erdnüsse und Süßkartoffeln anpflanzen. Außerdem gibt es viele tropische Feldfrüchte wie etwa die Kokosnuss, Kautschuk, Pfeffer oder Kakao.

Im Süden der Nansha- Inseln ist es das ganze Jahr über heiß. Hier gibt es nur Sommer. Diese Klimazone wird als Doldrum bezeichnet. Neben den oben genannten sechs Klimazonen gehört das Qinghai- Tibet- Plateau in China zum „Hochplateaugebiet". Die Luft hier ist viel klarer und besonders frisch. Zu einem Großteil der Zeit scheint die Sonne. Es gibt Feldfrüchte wie etwa Winterweizen, Gerste, Erbsen und Kartoffeln.

Im Großen und Ganzen ist es in China im Norden und auf der Hochebene kalt und im Süden sowie im Flachland warm. Die Jahresdurchschnittstemperatur sinkt von Süden bis Norden allmählich. Zudem ist die Temperaturdifferenz zwischen den vier Jahreszeiten enorm. Im Sommer ist es warm und im Winter kalt. In den meisten Gebieten der Subtropen und der gemäßigten Zonen in Ostchina ist es im Sommer wärmer und feuchter als in anderen Gebieten, die sich auf gleicher Breite befinden. Es ist günstig für das Wachstum von Baumwolle und Wasserreis.

Bei einer Reise durch China von Norden nach Süden können Temperaturunterschiede von bis zu 50° C möglich sein.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 随后
Aussprache: suí hòu
Deutsch: Nachher, dann, später

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Peking Klima

Peking hat das typische halbfeuchte, kontinentale Monsunklima der warmgemäßigten Zone.

Changchun Klima

Im Frühling ist es in Changchun hellgrün, im Sommer sattgrün, im Herbst bunt und im Winter silberweiß.

Changsha Klima

Das subtropische, monsoonartige Klima beschert Changsha heisse und feuchte Sommer und milde Winter.

Chengdu Klima

Als Drehscheibe im Süden der Volksrepublik China blüht und gedeiht die Stadt Chengdu und überall herrscht reges treiben.

Chongqing Klima

In Chongqing herrscht subtropisches Klima und hat mehr Nebeltage als London.

Dalian Klima

Dalian hat das kontinentale Monsunklima der gemäßigten Zone und ist einer der beliebtesten Sommerferienorte in China.

Fuzhou Klima

Das Klima in Fuzhou ist ausgewogen und bietet Touristen das ganze Jahr über beste Gelegenheit zu einem Besuch der Stadt.

Guangzhou Klima

Während es im Winter in Nordchina in dichten Flocken schneien kann, bleibt es in Gaungzhou frühlingshaft warm.

Guilin Klima

Da Guilin im Süden liegt, fällt die Temperatur im Winter nicht unter Null Grad.

Guiyang Klima

Guiyang hat keine sehr heißen Tage im Sommer und auch keine kalten Tage im Winter.

Haikou Klima

Haikou ist ein riesiger tropischer Obstgarten mit einer Jahresdurchschnittstemperatur 24 Grad Celsius.

Hangzhou Klima

In Hangzhou herrscht ein feuchtwarmes Klima mit vier deutlich zu unterscheidenden Jahreszeiten.

Harbin Klima

Harbin ist nicht nur im Winter, in dem die Temperaturen auf auf -40 Grad sinken können, eine Reise wert.

Hefei Klima

In Hefei herrscht ein angenehmes Klima mit klaren Jahreszeiten.

Hohhot Klima

Das Klima in Hohhot ist kontinental und gemäßigt mit langen und kalten Wintern.

Jinan Klima

Jinan hat ein eher gemäßigtes Klima mit kühlen Jahreszeiten. Dank der Lage in einem Tal kann es im Sommer aber recht heiß werden.

Kunming Klima

Kunming hat ein gemäßigtes Monsunklima.

Lanzhou Klima

In Lanzhou herrscht ein trockenes kontinentales Klima.

Lhasa Klima

Die schönste Reisezeit für Lhasa ist zwischen Juni und September.

Nanchang Klima

Nanchang hat ein feuchtes subtropisches Monsun-Klima mit vier Jahreszeiten.

Nanjing Klima

Nanjing hat ein feuchtes subtropisches Klima mit ausgeprägten Jahreszeiten und viel Regen.

Nanning Klima

Nanning liegt in einer subtropischen Klimazone eingebettet in grüne Hügel und klare Seen und Flüsse.

Ningbo Klima

In Ningbo unterscheiden sich die vier Jahreszeiten ganz unterschiedlich.

Qingdao Klima

In Qingdao unterscheiden sich die vier Jahreszeiten ganz unterschiedlich.

Shanghai Klima

Shanghai hat ein subtropisch maritimes Monsunklima mit vier ausgeprägten Jahreszeiten, wobei Frühjahr und Herbst vergleichsweise kurz ausfallen.

Shenyang Klima

Shenyang hat ein realtiv trockenes Klima bei milden Sopmmer- und kalten Wintertemperaturen.

Shijiazhuang Klima

Shijiazhuang hat ein realtiv trockenes Klima bei milden Sopmmer- und kalten Wintertemperaturen.

Taiyuan Klima

In Taiyuan herrscht ein angenehmes Klima mit vier deutlich zu unterscheidenden Jahreszeiten.

Tianjin Klima

Tianjin weist ein kontinentales Monsunklima der gemäßigten Zone auf.

Urumqi Klima

In Urumqi herrscht ein kontinentales Steppenklima.

Wuhan Klima

In Wuhan herrscht ein feuchtes Subtropenklima.

Xian Klima

In Xian herrscht ein feuchtes Subtropenklima.

Xiamen Klima

Das Klima in Xiamen ist subtropisch und die Jahresdurchschnittstemperatur liegt um 21 Grad.

Xining Klima

Xining hat ein aufgrund der Höhenlage ein relativ kaltes Klima.

Yinchuan Klima

Yinchuan hat ein mäßiges kontinentales Klima.

Zhengzhou Klima

Zhengzhou hat ein warmes mäßiges kontinentales Klima.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 11.0
AQI: 46
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 158
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 79
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 15.12.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Der Bund in Shanghai

Der Bund, Shanghaieren Behandlung mit TCM

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Chinesischer Mondkalender

Der reine Mondkalender teilt das Jahr in 12 Mondphasen ein, also die Zeit, die der Mond für einen Umlauf um die Erde benötigt, und zwar von Vollmond zu Vollmond.

Impotenz und dessen Behandlung mit Akupressur

Nur in wenigen Fällen ist die Impotenz auf krankhafte Veränderungen der reproduktiven Organe wie chronische Entzündungen (insbesondere chronische Prostatitis), Fehlentwicklungen der Testikel und Nervenverletzungen zurückzuführen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.399.023.771* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8022 CNY
1 CNY = 0.128169 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 16.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.

Uhrzeit in China

Heute ist Samstag, der 16.12.2017 um 17:12:03 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 16.12.2017 um 10:12:03 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 50 vom 11.12.2017 - 17.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 288 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 62 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 184 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 282 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer